Themen-Coachings

Bild könnte enthalten: 1 Person, im Freien und Nahaufnahme

Coaching Standortbestimmung – entdecken Sie neue Horizonte!

Irgendwann zwischen 35 und 45 Jahren kommt jeder Mensch in die Midlifecrisis. JEDER.
Aber jeder geht auch anders damit um. Die einen gucken hoch, zucken die Schultern, und machen so weiter wie bisher. Die nächsten geraten in eine Sinnkrise. Die Hälfte meines Lebens ist vorbei, was werde ich dieser Welt hinterlassen oder sie schmeißen ihr Leben aus Angst etwas verpasst zu haben komplett um. Ein typisches Beispiel hierfür sind Männer, die sich junge Frauen suchen.

Bei Frauen passiert das oft, wenn die Kinder größer sind und/oder von zuhause ausziehen. Der Lebensmittelpunkt, die Familie, hat sich verändert. Plötzlich ist da Platz für Neues, was gefüllt werden will. Das Grübeln geht los. Sie fühlen sich unter Umständen nutzlos, einsam und leer. Die nächsten halten inne und überdenken ihr Leben. Will ich den Rest meines Lebens so weiter machen? Ist es das Leben, das ich mir vorgestellt habe? Wieso habe ich meine Pläne, die ich als junge Frau hatte, nicht umgesetzt? Ist das gut so oder will ich das noch immer?

Das ganzheitliche Coaching ist ein tiefgehendes Impuls-Coaching, das Ihnen hilft, Lösungen für sich zu finden. Es eröffnet neue Blickwinkel und verschafft Ihnen eine klare Sicht auf Ihre Stärken, Schwächen, Ziele und Bedürfnisse. Es ist immer ein Impuls für Ihre individuelle Entwicklung und Wachstum.
Es ist eine ausgezeichnete Unterstützung, wenn Sie bei der Klärung einer Situation allein nicht weiterkommen.
Mit konkreten Zielen und einem Umsetzungsplan können Sie sich anschließend frei entfalten und beginnen, Ihren Herzensweg zu gehen.

.

.

.

Bild könnte enthalten: 1 Person, im Freien und Nahaufnahme

Coaching Negativität, Pessimismus und Depressionen

Negative Gedanken und Gefühle werden intensiver erlebt, als positive.

Sie haben Ihre Unterlagen gut vorbereitet und wollen diese in Ihrer Firma den Kollegen und dem Chef präsentieren. Von ganz unten kommt ein: “Bestimmt blamiere ich mich bis auf die Knochen.
Das kann einfach nicht gut gehen.” Sie malen sich regelrechte Horrorszenarien aus.

Warum ist das so? Sie möchten einer Enttäuschung einfach vorbeugen.
Dieses Verhalten ist der sogenannte Negativitätseffekt. Er besagt, dass sich negative Erlebnisse, Gedanken oder Gefühle stärker auf uns auswirken, als neutrale oder positive. Wir nehmen negative oder negativ erscheinende Situationen äußerst schnell und stark wahr. Positive Situationen nehmen wir hingegen nur eingeschränkt wahr.

Bei Untersuchungen (Dr. John Cacioppo), in der die elektrische Aktivität im Gehirn gemessen wurde stellte sich heraus, dass das Gehirn stärker auf alles Negative reagiert. Das heißt z.B., dass ein verpasster Zug eine heftigere Reaktion hervorruft, als eine freundliche Begegnung auf der Straße.

Diese Negativität kann sich zu Pessimismus und zu Depressionen entwickeln. Pessimismus ist jedoch nicht gleichbedeutend mit Depression! Wichtig ist es zu erkennen, dass die eigene, negative Einstellung Sie davon abhält, Dinge zu tun, die man gerne macht oder machen würde.

Depressive Menschen kapseln sich von der Außenwelt ab. Pessimisten hingegen tendieren dazu, sich alles schwarz auszumalen. Ich gehe nicht zu der Party, die wird bestimmt langweilig und ich stehe wieder in der Ecke. Sie malen sich unwillkürlich aus, dass dieser Abend schrecklich wird.

Dies kann sich zur Spirale entwickeln, in dem wir am Ende gar nichts mehr aufgrund von Risikovermeidung machen wollen. Wir versuchen Enttäuschungen
oder möglichen Schwierigkeiten vorzubeugen. Wenn wir nicht agieren, kann auch nichts schief gehen. Wir müssen keine Niederlagen einstecken und nichts bereuen, weil wir etwas gewagt haben. Wir gestalten unser Leben so, dass Negativität möglichst vermieden wird.

Durch diese “Taktik” werden Sie immer weiter hinuntergezogen, so dass Sie Positives nicht mehr oder nur stark eingeschränkt erleben können. Es ist wichtig, alles Positive und auch Neutrale wieder bewusster wahrzunehmen und so die eigene Aufmerksamkeit wieder auf das Positive zu lenken, damit sich der Pessimismus nicht evtl. zu einer Depression entwickeln kann.

.

.

.

Coaching Einsamkeit

Alleinsein wählt man sich selbst aus. Man genießt die Ruhe, hat Zeit für sich und man kann seinen Akku wieder aufladen. Alleinseinzeit kann durchaus positiv sein.

Einsamkeit hingegen nicht. Man fühlt sich von sozial isoliert, allein gelassen und leer. Die Einsamkeitsquote bei 45- bis 89jährigen stieg laut Bundesregierung (Deutscher Bundestag – Drucksache 19/4760) *1 von 2012 bis 2018 um 15 %.

Oftmals fühlen sich Menschen z.B. einsam, wenn eine Beziehung in die Brüche geht, der Partner verstirbt, die Kinder ausziehen, sie arbeitslos werden oder in Rente gehen, kein Selbstbewusstsein haben oder schüchtern sind. Andere gehen ganz normal zur Arbeit, haben im privaten Bereich aber keinen (Ansprech-)partner.

Einsame Menschen haben die Tendenz mutloser zu werden und sich noch weiter zurückzuziehen. Chronische Einsamkeit darf kein Dauerzustand werden, da sich hieraus auch chronische Krankheiten entwickeln können. Zum seelischen Leidensdruck kommen vielleicht Schlafprobleme, innere Anspannung, Nervosität oder Herzrasen.

Wichtig ist es, aus dieser Einsamkeit herauszukommen!

Es gibt, auch im Internet, sehr viele Tipps, wie man aus der Einsamkeit herauskommt. Diese Tipps sind zwar gut gemeint aber für die Einsamen schwer oder nicht umzusetzen. Es sind Ratschläge von fremden Menschen.

Im ganzheitlichen Coaching erarbeiten Sie mit meiner Hilfe ganz individuelle Lösungen, die Sie auch umsetzen können.

*1) Deutscher Bundestag – Drucksache 19/4760 Klick für mehr Infos

.

.

.

Bild könnte enthalten: 1 Person

Coaching Digital-Detox

Der Verlockung den medialen Reizen zu widerstehen, kosten Sie sehr viel Energie.

Sie nehmen sich vor, dem Smartphone weniger Beachtung zu schenken und sich Auszeiten zu schaffen. Kein Telefon beim Essen zum Beispiel oder Sie legen sich sogar Zeiten fest, zu denen Sie das Smartphone nicht anrühren wollen.

Beim nächsten Bip-Bip ist es da, dieses Hin-und-Her-Gerissen-sein. Es könnte ja extrem wichtig sein und Sie grübeln und grübeln, wer jetzt der Absender ist oder Sie denken, wenn ich nicht antworte, macht sich die andere Person bestimmt Sorgen. Da erscheint es leichter, kurz einmal auf das Smartphone zu gucken, als dem zu widerstehen.

Wir verwenden Energie, die wir nicht für unsere Arbeit, Konzentration, Umwelt, usw. zur Verfügung haben und machen dann Fehler. Dies ist sogar durch Studien belegt. Durch die Angst etwas zu verpassen oder nicht “mithalten” zu können, zieht einen das Smartphone magisch an.

Zudem haben Erwachsene und auch Kinder immer häufiger mit Schlafstörungen zu tun. Sei es in Schlafdauer oder in Schlafqualität. Dies ist u.a. auch auf einen erhöhten Digitalkonsum in den Abendstunden zurückzuführen. Das Gehirn kommt kaum noch zur Ruhe und der Stress nimmt zu.

Durch die ständige Benutzung von Google & Co. trainieren wir unser Gehirn weniger und verschlechtern auf Dauer unsere Fähigkeit, uns Dinge zu merken und zu denken.

Ein Teufelskreis.

Dem Gehirn fehlen “Auszeiten”, in denen es nicht mit neuen Informationen gefüttert wird.
Zeiten, in denen wir den Gedanken freien Lauf lassen können und sich das Gehirn somit weiterentwickeln kann.

Aus der Forschung ist bekannt, dass Erholungspausen sehr wichtig für Körper, Geist und Seele sind.

Digital-Detox – eine digitale Entgiftung scheint hier die Lösung zu sein. Ein radikaler Verzicht aufs Smartphone, z.B. während eines Urlaubs, bringt auf Dauer nichts, wenn man seine Gewohnheiten nicht verändert.

Tipps und Tricks kann jeder im Internet nachlesen. Dies sind meistens Lösungen, die sich nicht mit Ihrem individuellen Lebensrhythmus bzw. sich nicht mit Ihrem “Ich” decken und nach kurzer Zeit wieder im Sande verlaufen. Hier liegt der Casus Knacksus.

Nur wie kann es gelingen, digitale Pausen in den Alltag einzubauen? Im ganzheitlichen Coaching können Sie Ihre individuellen Lösungen erarbeiten, um einen entspannten Umgang mit digitalen Medien zu finden!

.

.

.

Bild könnte enthalten: 1 Person, sitzt

Coaching aus der Endlosschleife herauskommen

Da ist schon morgens diese Mattigkeit. Sie kommen nicht aus dem Bett, haben das Gefühl nicht geschlafen zu haben und fühlen sich gerädert. Sie schleppen sich aus dem Bett und denken mit Grauen an Ihre Arbeit, den Chef, die Kollegen. Sie bekommen Magenschmerzen und Herzrasen und gehen trotzdem hin. Sie befürchten eine Abmahnung, wenn Sie sich krankmelden, denn Ihr Chef hat sie sowieso schon auf dem Kieker.

In Ihrer Freizeit können Sie sich zu nichts mehr aufraffen. Abends schlafen Sie vor dem Fernseher ein, wachen irgendwann auf, schleppen sich ins Bett und können nicht schlafen. Dann klingelt der Wecker und alles geht von vorne wieder los.

Kommt Ihnen die oben beschriebene Situation so oder ähnlich bekannt vor? Fühlen Sie sich erschöpft und finden kaum Kraft mehr? Ihre aktuelle Situation scheint Ihnen unerträglich?

Es ist Zeit dieser Situation ein Ende zu bereiten! Brechen Sie aus dieser Endlosschleife aus. Im ganzheitlichen Coaching unterstütze ich Sie, eine Lösung zu finden.

.

.

.

Coaching Stress

Sobald eine Stresssituation eintritt, vollziehen unser Körper und unser Geist einen regelrechten Turbostart. Dies ist ein Mechanismus, der bei unseren Vorfahren überlebenswichtig war und auch heute noch funktioniert. In Sekundenschnelle wird der Körper aus der Ruhe in einen Flucht- oder Kampfmodus versetzt. Der Organismus ist in Alarmbereitschaft, was sich auf Muskulatur, Atmung und den Kreislauf auswirkt. Selbst unser Gehirn verarbeitet Informationen in Stresssituationen anders.

Der Verdauungstrakt wird nur noch minimal durchblutet und der Körper beginnt verstärkt Energie in Form von Zucker und Fett zu produzieren, um leistungsfähiger zu sein. Die Bauchspeicheldrüse schüttet verstärkt Insulin aus, um den Zucker in die Zellen zu transportieren und somit kurzfristig leistungsfähiger zu sein.

Der Blutdruck und die Herzfrequenz steigen an, die Atmung wird schneller und das mit mehr Sauerstoff angereicherte Blut wird in die Muskeln transportiert, um schnell mehr Energie zu haben.

Im Gehirn nimmt das Denk- und Erinnerungsvermögen zu und das Schmerzempfinden nimmt ab.

Wie wirkt Stress sich aus?

Vielen Menschen ist nicht bekannt, dass eben auch physische und nicht nur psychische Beschwerden vom Stress kommen können.

Durch Stress können unterschiedlichste Symptome verursacht werden. Symptome wie Unruhe, Gereiztheit, Nervosität, Konzentrationsschwierigkeiten, Ungeduld, Ängste, Wut, Schlafstörungen, Panikattacken oder auch Sodbrennen, Kopfschmerzen, Schwindel, Schmerzen in der Brust, Durchfall, Verstopfung können entstehen. Die Liste der Symptome ist sehr lang.

Wo haben wir Stress?

Laut einer Stressstudie der Techniker Krankenkasse fühlen sich die Menschen in Deutschland zu 61% häufig oder manchmal gestresst. Immerhin 13 % nie. Die Stresssteigerung stieg innerhalb von drei Jahren um satte 4%.

6 von 10 Menschen in Deutschland fühlen sich gestresst. Sei es im privaten oder beruflichen Bereich. Bei der Altersgruppe zwischen 30 und 39 Jahren liegt der Stressfaktor extrem hoch bei 82 %! Dies ist die Phase, in der die Karriere voran geht, viele aber auch gleichzeitig Kinder erziehen. Danach sinkt der Level bei den 40 bis 49jährigen wieder auf 66 %. Die Karriere läuft in der Regel und die Kinder sind aus dem Gröbsten heraus. Bei den 50 bis 59jährigen hingegen steigt der Stresslevel wieder auf 76 % an. Als Grund hierfür wird von den Befragten u.a. oft angegeben, dass sie Angst haben, beruflich nicht mehr mithalten zu können.

Weitere Stressfaktoren können soziale Medien sein. Facebook, Snapchat oder Instagram verstärken teilweise eine regelrechte Sucht auf dem Laufenden sein zu müssen oder sich mit anderen Nutzern vergleichen zu müssen. Immer online sein, um nichts zu verpassen. Der Stresslevel steigt und steigt.

Frauen verursacht zu 48 % Stress, dass sie zu hohe Ansprüche an sich selbst stellen. Erst mit 39 % folgt beruflicher Stress.

Bei jedem wirkt sich der Stress anders aus. Es können psychische oder physische Beschwerden entstehen, wenn wir keinen Ausgleich zum Stress schaffen.

Was sind geeignete Gegenmaßnahmen gegen Stress?

Die Taktik der Deutschen laut der o. g. Stressstudie ist, dass sie einfach durchhalten (56%) oder kämpfen (16%) und keine weiteren Gegenmaßnahmen ergreifen. Augen zu und durch. Aber wie lange?

Tritt keine Entspannungsphase ein, befinden wir uns im Dauerstress, der zur Minderung unserer Leistungsfähigkeit bis hin zu Krankheiten wie z.B. Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, muskuläre Verspannungen, Burnout und zu Despressionen führen kann.

Spätestens jetzt können Sie verstehen, dass sich durch Dauerstress unser Körper und unser Gehirn in einem ständigen Ausnahmezustand befinden. Entspannungsphasen sind äußerst wichtig, wenn Sie Dauerschäden vermeiden wollen!

Nicht immer kann man nach einer Stresssituation entspannen. Wichtig ist, dass Sie nach Stresssituationen keine Dinge tun, die Sie einfach nur ablenken, sondern echte Entspannung finden.

.

.

.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Himmel und im Freien

Coaching Maskenzauber – Die Maske ablegen und durch Ihr Selbst verzaubern!

Jeder kennt das z.B. vom Karneval: Sobald Sie eine Maske aufhaben, können Sie auf einmal Dinge tun, die Sie sich ohne Maske nicht trauen. Sie können frech sein, verrückte Sachen machen, wild sein und sich frei fühlen. Was für ein beschwingtes Gefühl!

Im “wahren Leben” verhält es sich meist anders herum. Das Gesicht, das Sie den anderen zeigen, ist die Maske. Sie verstellen sich, da Sie befürchten, Ihr “wahres Selbst” könnte bei anderen Menschen nicht so gut ankommen. Vielleicht haben Sie bereits Versuche unternommen Sie selbst zu sein und es hagelte Kritik wie: “Kannst Du jetzt bitte mal wieder normal sein?” und Ihr Selbstwertgefühl sank in den Keller.

In der heutigen Zeit hört und liest man viel von Selbstverwirklichung oder “das bin nicht ich!”. Was sind Sie? Wie sind Sie? Was sind Ihre Vorlieben? Warum können Sie Ihr wahres Selbst nicht leben? Was befürchten Sie, wenn Sie so sind, wie Sie sind?

Das ganzheitliche Coaching ist ein tiefgehendes Impuls-Coaching, das Ihnen hilft, Ihr Selbst zu finden und auch zu leben. Es eröffnet neue Blickwinkel und verschafft Ihnen eine klare Sicht auf Ihre Stärken, Schwächen, Ziele und Bedürfnisse. Es ist immer ein Impuls für Ihre individuelle Entwicklung und Wachstum.
Es ist eine ausgezeichnete Unterstützung, wenn Sie allein nicht weiterkommen, so dass Sie sich anschließend frei entfalten können und beginnen, Ihren Herzensweg zu gehen!

.

.

.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Erfolgreich durchstarten – Blockaden zum Erfolg auflösen!

Sie möchten sich beruflich oder privat verändern. Sie träumen z.B. schon lange davon, sich selbständig zu machen, einen neuen Beruf zu erlernen, doch noch einmal zu studieren oder ein anderes Projekt zu beginnen?

Wahrscheinlich haben Sie sich bereits viele Gedanken gemacht und Informationen gesammelt. Sich intensiv mit Ihrem Thema auseinandergesetzt. Aber da ist diese Stimme: Dir fehlt noch etwas. Jetzt noch nicht. Warte, da gibt es bestimmt noch etwas, was Du wissen musst.

Ihre innere Stimme motiviert Sie dringend zu immer mehr neuem “Input”, obwohl Sie die Informationen, die Sie bereits haben, gar nicht für sich nutzen. Bücher stapeln sich, das E-Mail-Fach läuft über oder Sie warten auf den nächsten Kurs, der Ihnen das gewünschte Wissen verspricht. Die Flut ist so groß, dass Sie eventuell sogar den Überblick verloren haben, was Ihnen bereits in Form von Wissen oder Informationen zur Verfügung steht.

Sie haben Angst loszulegen, weil Sie sich nicht richtig vorbereitet fühlen. Hier noch eine Information, dort noch ein Buch oder einen Kurs. Danach aber geht es los. Oder vielleicht sollten Sie doch noch mal diesen Newsletter abonnieren?

Kommt Ihnen das bekannt vor?

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Sie sich selbst auf dem Weg zum Erfolg im Weg stehen. Soweit sind Sie eventuell auch selbst gekommen. Nur was ist es genau? Denn die Menschen, die am längsten zögern, sind in der Regel am besten ausgerüstet, ausgebildet, vorbereitet.

Im Coaching “Erfolgreich durchstarten – Blockaden zum Erfolg auflösen” können Sie herausfinden, was bzw. wer Ihnen im Weg steht. Erarbeiten Sie individuelle Lösungen und sagen Sie: Tschüß “klein-klein” und Hallo “ich starte durch”.

Das ganzheitliche Coaching ist ein tiefgehendes Impuls-Coaching. Es eröffnet neue Blickwinkel und verschafft Ihnen eine klare Sicht auf Ihre Stärken, Schwächen, Ziele und Bedürfnisse. Es ist immer ein Impuls für Ihre individuelle Entwicklung und Wachstum.
Es ist eine ausgezeichnete Unterstützung, wenn Sie bei der Klärung einer Situation allein nicht weiterkommen.
Mit konkreten Zielen und einem Umsetzungsplan können Sie sich anschließend frei entfalten und beginnen, Ihren Herzensweg zu gehen.

.

.

.

Lächelnde entspannte junge frau, die ihren kopf auf sofa lehnt Kostenlose Fotos

Coaching Verzeihung – das ist mein Leben

Manchen Menschen können Sie einfach nicht verzeihen. Zu schlimm sind die Dinge, Taten oder Worte, die Sie erleiden mussten.

Da ist zum Beispiel der Lehrer, der Sie vor der ganzen Klasse lächerlich gemacht hat, wenn Sie dran waren, und Sie haben bis heute Probleme vor Menschen zu sprechen.

Da ist die beste Freundin, der Sie Ihre intimsten Geheimnisse anvertraut haben und die nichts besseres zu tun hat, als diese Geheimnisse laut heraus zu posaunen. Sie sind wütend und Ihr Vertrauen in andere Menschen ist zerstört.

In manchen Situationen kommt alles wieder hoch und Sie durchleben unter Umständen die Gefühle von damals genauso oder ähnlich intensiv. Sie werden aufgeregt, panisch, ängstlich, ärgerlich … die Liste ist lang.

Ihr Körper reagiert mit Stress. Es können körperliche und/oder psychische Symptome auftreten. Sie bekommen vielleicht Schlafstörungen und depressive Verstimmungen. Sie brauchen einige Tage, um sich aus diesem Tief wieder herauszuziehen. (Eine ausführliche Beschreibung, was Stress mit Ihnen und Ihrem Körper macht, finden Sie auf meiner Webseite unter Notfallcoaching, Stress)

Durchbrechen Sie diese Spirale, die Ihr Leben beherrscht. Sie macht auf Dauer krank und Sie können nicht Ihr eigenes Leben führen, da Sie immer wieder zurückgeworfen werden.

In Frieden mit sich und anderen sein – für eine glückliche Zukunft.

Im ganzheitlichen Coaching können Sie Lösungen entwickeln zu verzeihen, um ein glückliches Leben zu führen. Gern unterstütze ich Sie hierbei!

.

.

.

Coaching Selbstbewusstsein – leb wohl Mauerblümchen

Gern würden Sie Ihre Meinung sagen oder sich gegen andere durchsetzen. Gefühlt führen Sie ein Schattendasein, denn Sie haben Probleme Ihre Ideen und Ihre Meinung auszudrücken. Sie haben Angst sich zu blamieren oder Sie befürchten zu scheitern.

Denken Sie einmal zurück. Seit wann ist das so? Wurden Ihnen früher vielleicht Sätze gesagt wie: “Das schaffst Du sowieso nicht!” oder jemand aus Ihrer engeren Umgebung hat ihre Fantasie, Ihre Wünsche mit “Schuster, bleib bei Deinen Leisten!” kommentiert? Zieht sich das bis heute durch?

Auch Sie können aus dem Schattendasein heraustreten!
Im ganzheitlichen Coaching können Sie mit meiner Unterstützung Ihre Ängste beleuchten und wie Sie (Selbst-)Vertrauen und Selbstliebe entwickeln können, um ein Leben zu führen, das Ihrem wahren Ich entspricht.

.

.

.

Frau der afrikanischen abstammung, die rocketship ikone hält Kostenlose Fotos

Coaching Rocketgirl – sei die Heldin in Deinem Leben

Während der Corona-Krise sind sie überall aus der Erde geschossen. Plötzlich sind sie überall und in aller Munde: die Alltagshelden und –heldinnen.
Menschen haben überlegt, was Sie tun können. Für sich und für andere. Wie sie mit dieser Situation umgehen können. Sie haben überlegt, welche Talente sie haben und was sie daraus machen und wie sie helfen können. Auf einmal haben Rennrodlerinnen Mundschutze genäht oder FSJler haben Fitnessübungen auf der Straße für Menschen auf Ihren Balkonen gegeben. Freizeitmusiker haben Konzerte in Seniorenheimen gegeben. Die Liste ist sehr lang.

Es bedarf aber nicht einer Krise, um seine Talente, Stärken und Potentiale aufzuspüren. Es schlummert nur in Ihnen und wartet darauf entdeckt zu werden!

Im ganzheitlichen Coaching kann ich Sie unterstützen, diese Talente, Stärken und Potenziale aufzuspüren. Das Wissen wo Ihre Stärken sind, welche Talente Sie haben und wo Ihre Potenziale liegen, bringt Ihnen Klarheit und Sicherheit, wie Sie zukünftig durch Ihr Leben gehen möchten.

.

.

.

Eisenbahnlinie, Eisenbahn, Schiene, Mädchen, Frau

Coaching ich habe einen Traum

Manchmal träumen Sie in einem ruhigen Moment einfach vor sich hin. Sie tauchen ein in Kindheitserinnerungen oder Sie denken an Ihre Teeniezeit und an Ihre Wünsche und Träume, die Sie zu der Zeit hatten. Sie hatten ganz genaue Vorstellungen, wie Ihr Leben aussehen soll. Was Sie beruflich machen möchten oder ein Hobby packte Sie so sehr, dass Sie den Wunsch verspürten, Ihr Hobby zum Beruf zu machen. Eine Sehnsucht packte Sie.

Dann kam das Leben dazwischen. Das Backpackerjahr in Südamerika passte nicht mehr in Ihren Zeitplan oder die Liebe zur Musik und Ihrem Wunsch sie zu Ihrem Beruf zu machen, erschien Ihnen plötzlich nicht mehr realistisch.

Es kann auch sein, dass Ihnen jetzt, im Erwachsenenalter, plötzlich ein Gefühl hochkommt, das unbedingt erfüllt werden will. Sie wissen, dass es da ist, können es aber unter Umständen nicht greifen.

Erinnern Sie sich an Ihre langen Wünsche und Träume und Sehnsüchte? In diesen ruhigen Momenten denken Sie daran, was passiert wäre, wenn Sie Ihren Wunsch verwirklicht hätten. “Realistisch” gesehen würde das Backpackerjahr immer noch nicht in Ihr Leben passen und Ihre Gitarre haben Sie seit Jahren in der Ecke stehen.

Aber seinen Traum zu leben heißt nicht sein komplettes Leben nun umzureißen. Natürlich gibt es Menschen, die komplett aus ihrem bisherigen Leben aussteigen, weil es für sie nicht mehr anders geht, und tun das, was ihnen ihre Sehnsucht sagt aber das sind die wenigsten.

Die Erfüllung des Traumes kann auch in kleinen Schritten geschehen, die wir in unser Leben integrieren können.

Gern unterstützte ich Sie im ganzheitlichen Coaching Lösungen zu finden, wie Sie Ihre Träume leben können, Ihre Sehnsucht stillen und ein zufriedenes Leben zu führen!

.

.

.

Schöne frau im studio Kostenlose Fotos

Coaching hier bin ich!

Sobald Sie länger oder häufiger in Kontakt mit einer anderen Person treten, haben Sie eine Beziehung mit ihr. Das kann eine Liebesbeziehung sein, eine Geschäftsbeziehung, eine Freundin, eine Arbeitskollegin. Alles ist Beziehung. Manche können wir uns aussuchen, andere nicht, wie z.B. die Beziehung zu Arbeitskollegen und Vorgesetzten.

Sicherlich sind Ihnen schon einige Zeitgenossen untergekommen, die Ihnen so gar nicht zugesagt haben. Bleiben wir beim Beispiel Arbeit. Sie sind ordentlich, gewissenhaft und vom Verhalten her leise. Allerdings müssen Sie sich ein Büro mit Ihrer Kollegin teilen, die chaotisch und unorganisiert ist und mit jedem männlichen Wesen flirtet, was das Zeug hält, damit sie ihr Arbeit abnehmen oder vielleicht noch mehr.

Das geht Ihnen regelrecht gegen den Strich. Das ist so gar nicht ihre Art und wenn Sie zu viel Arbeit haben, bleiben Sie halt länger. Nie im Leben würden Sie die Arbeit auf andere abwälzen. Warum ist das so? Warum geht Ihnen die Art der Kollegin so auf die Nerven? Wie ist es, wenn Sie in Ihrem Familien- und Freundeskreis von dieser Kollegin erzählen? Fühlen Sie in sich hinein! Können Sie gelassen von ihr sprechen oder steigern Sie sich gleich in dieses Gefühl rein, wenn die Kollegin nervt? Lassen Sie zu, dass Ihre Kollegin Ihnen Lebensqualität “stiehlt”? Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Kollegin einen großen Raum in Ihrem Leben einnimmt, den Sie ihr gar nicht geben wollen?

Im ganzheitlichen Coaching unterstütze ich Sie, Ihre Werte zu betrachten und zu entdecken. Was Ihre Einstellungen sind und welche inneren Dialoge Sie führen, um auf Ihre Art zu reagieren. Sie können mit meiner Hilfe Lösungen erarbeiten, um erfüllte Beziehungen zu leben.

.

.

.

Coaching sei Pippi und Annika

Dieser Satz, sei Pippi, nicht Annika, ist in der Vergangenheit ziemlich strapaziert worden.
Er kann Menschen ziemlich unter Druck setzen, weil sie das Gefühl bekommen, wie Annika zu sein, sei nicht richtig. Die Langweilerin, die Vorsichtige und Bedachte, nicht die wilde Macherin Pippi, die alles jetzt sofort ausprobieren will. Welche der beiden sind Sie? Oder sind Sie vielleicht beide? Mal so, mal so?

Sei Pippi, nicht Annika. Wie ist das bei Ihnen? Was denken Sie, wenn Sie diese Aussage hören? Welche Gefühle kommen in Ihnen hoch? Denken Sie, die Bedachte zu sein ist falsch? Oder wünschen Sie sich einfach mal wild und verrückt zu sein? Dinge machen, ohne dass Sie auf die Meinung der anderen achten aber Sie trauen sich nicht?

Im ganzheitlichen Coaching können Sie Ihre Gefühle beleuchten und wie Sie (Selbst-)Vertrauen und Selbstliebe entwickeln können, um ein Leben zu führen, das Ihrem wahren Ich entspricht. Gern unterstütze ich Sie hierbei!