Über mich

Das bin ich heute

Ich bin Karola Herz, Expertin für Notfälle und ganzheitliches Coaching. Meine Berufung ist es, andere dabei zu unterstützen, die eigenen Stärken und Talente zu erkennen – und zu nutzen.

Ein bodenständiges, empathisches und herzliches Nordlicht aus dem Westen von Hamburg.

Ich bin ausgebildet und zertifiziert im ganzheitlichen Coaching und Entwicklerin der Herz-Methodik. Gründerin von Herzensgut, Ehefrau, zweifache Mutter und Katzenbesitzerin

Mein Weg

Nach meiner Schulzeit machte ich zunächst eine Ausbildung zur Europasekretärin und danach zur Steuerfachangestellten. Ich arbeitete ein paar Jahre in dem Beruf, lebte acht Jahre in Frankreich, wurde dort Mutter und schließlich Organisatorin in einem Kurs- und Seminarzentrum. Nach meiner Rückkehr nach Deutschland arbeitete ich in Hamburg als leitende Angestellte.

Obwohl ich bis dahin ein “normales” Berufsleben hatte, fehlte mir etwas, das ich zunächst nicht näher definieren konnte. Mein Berufsleben war nicht rund, es fehlte meine Berufung.

Erste Berührungen mit meiner Berufung hatte ich bereits während meiner Arbeit im Kurs- und Seminarzentrum in Frankreich vor über 25 Jahren. Die Kurse, die dort angeboten wurden, waren mir komplett neu aber ich fand sie großartig. Es ging um Musiktherapie, Mediationen, Persönlichkeitsentwicklung, und vieles mehr. Ich fing an mich mit den Themen zu beschäftigen und hatte das Gefühl auf dem richtigen Weg zu sein.

Zurück in Deutschland war meine Berufung zunächst kein Thema mehr, weil ich plötzlich mit komplizierten Situationen konfrontiert wurde, die alles andere beiseiteschoben. Ich stand allein da und sollte Entscheidungen treffen, die tiefgreifende Folgen für mich und meine Familie hatten. In diesen schweren Situationen habe ich mir oft einen kompetenten Menschen an meine Seite gewünscht, der mich wirklich unterstützt und der mir nichts überstülpen wollte. Ratschläge habe ich zur Genüge bekommen. Wenn ich sie nicht annahm, war ich eben nicht zu belehren und dann musste ja alles schief gehen.

Ich kenne also dieses Gefühl, nicht mehr weiter zu wissen, sehr gut. Das Gefühl, sich im Kreis zu drehen und der Versuchung zu erliegen einfach zu kapitulieren. Dies entspricht jedoch nicht meinem Naturell. Tief in mir hatte ich immer das Vertrauen, dass ich aus meinen schwierigen Situationen herauskomme.

Intensiv beschäftigte ich mich mit meinen Themen. Schritt für Schritt fand ich Lösungen für mich durch Mediationen, Seminare und Bücher, die ich entdeckte. Ja, die sich mir förmlich „in den Weg stellten“. Ich entwickelte Strategien und Ziele, um aus meinen Situationen herauszukommen. Diese Zeit kann ich im Nachhinein als intensive Reifezeit, als Wachstum und Persönlichkeitsentwicklung sehen, die natürlich noch nicht zu Ende ist. Es liest sich vielleicht etwas pathetisch aber durch diese Erfahrungen bin ich, wer ich jetzt bin. Und dafür bin ich dankbar.

Mein Innerstes meldete sich nach dieser Intensivphase immer wieder. Erst ab und zu, dann immer öfter. Der Zeitpunkt meine Berufung zu leben, kam dann ziemlich plötzlich. Es drängte auf einmal sozusagen. Die Suche nach einer geeigneten Ausbildung, die vorher trotz ausgiebiger Recherche immer irgendwie im Sande verlief, ging auf einmal sehr schnell und ich darf mich nun zertifizierter ganzheitlicher Coach nennen.

Gehe nur Wege mit Herz

Mein Wunsch ist es, Frauen auf Ihrem Lebensweg ein Stück zu begleiten, sie zu unterstützen, und Lösungen für ihr Thema zu finden, damit sie ein erfülltes, glückliches Leben leben und ihren Herzensweg gehen können.

Ich freue mich auf Sie!